Klimaservice

Seid ende 2013 habe ich ein eigenes Klimaservicegerät. Klimaservice 11ee

Es war mir zu lästig jedes mal irgendwo hinzu fahren um ein Service für viel Geld machen zu lassen ohne genau zu wissen was genau vor sich geht. Was die Anlage macht, welchen Druck sie hat, wie viel Flüssigkeit befüllt worden ist und wie viel vorher drin war, was ist mit dem Ölstand und den Kontrast mittel. Ach ja und wie sieht es mit einer Desinfektion der Anlage aus?

 

 

Alles Fragen auf die ich nie oder nur unzureichend Antwort bekam. Gerade bei so alten Klimaanlagen wie ich sie habe ist es wichtig genau zu wissen was vor sich geht um mögliche Fehler aus zu schließen bzw. zu beheben. Eine Klimaanlage ist kein Hexenwerk jedoch bedarf es einer Menge Wissen damit sie immer gute Dienste leistet. Zudem kommt hinzu, dass ich nun öfters an den Motoren und der Peripherie rum schraube und hin und wieder die Leitung der Klimaanlage geöffnet werden muss. Dann wäre es doch zu schade das Kälte mittel einfach so in die Luft ab zu lassen.

 

Viele unsere alten Autos haben zudem auch noch ne R12 Befüllung oder hatten sie mal und nun möchte bzw. muss man auf das neue R134a umrüsten. Für mich nun nichts einfacher als das. Ich habe alle möglichen Dichtungen hier und, ganz wichtig, das richtige Öl. Den das alte R12 Öl darf sich nicht mit neuem PAG-Öl vermischen. Es würde klumpen und die Anlage dauerhaft schädigen.

 

 

 

Das Klimaservicegerät welches ich durch einen Zufall erstehen konnte, ist ein absolutes Profi Gerät mir allen nur erdenklichen Features. Es hat eine Datenbank in dem alle Autos ab ca.1990 gespeichert sind. Es hat eine Diagnose Funktion und ein desinfektions System.

 

 

 

Das Gerät lässt alle Vorgänge voll automatisch ablaufen.

 

 

  

 

Das Display Zeig alle Vorgänge klar an und ist nahe zu selbst erklärend.

 

 

 

Während das Gerät recycled, Vakuum pump und neu befüllt kann die Desinfektion laufen. Bei der Desinfektion wird eine sündhaft teure Flüssigkeit durch Ultraschall vernebelt und durch ein Rohr in den Fahrzeug Fußraum geleitet. Dort wird es im Umluftbetrieb ansaugt und durch den Wärmetauscher geleitet. Wo es dann sämtliche Bakterien vernichtet. Danach sollte die Anlage nicht mehr muffig riechen. Man hat zumindest die Gewissheit Die Bakterien abgetötet zu haben.

 

 

Nach Abschluß der Arbeiten wird ein Ausdruck erstellt auf dem alle Daten zu erkennen sind. Somit kann man bei der nächsten Befüllt sehen wie gut es der Anlage geht:-)   

 

Wenn Ihr Fragen habt oder mal einen ganz speziellen Klimaservice braucht, sprecht mich bitte an.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Du noch keinen Zugang hast bitte unten registrieren.